Glasgravur& Goldschriften

Schnelllaufende kleine Maschinen erlauben mit dem entsprechenden Diamantstift eine filigrane Oberflächengestaltung auf allen Gläsern. Beliebt sind also Trinkgläser, Schalen, Pokale etc. Durch Wechseln der Schleifkörper ist auch eine gewisse flächige Mattierung zu erreichen. Am liebsten arbeitet man wie der Glasschleifer auf Bleikristall.

Eine Alternative zur Gravur ist die Beschriftung mit Glanzgold oder Platin. Diese Edelmetalle werden bei 600 Grad aufgeschmolzen und erhalten dann den typischen Metallglanz. Als Untergrund sind Glas und Porzellan geeignet.

Promt Translator
Bilder können durch Klicken auf selbiges wieder geschlossen werden.